The strain of anti-intellectualism has been a constant thread winding its way through our political and cultural life, nurtured by the false notion that democracy means that 'my ignorance is just as good as your knowledge.'

Isaac Asimov (A Cult of Ignorance, 1980)

Warum das alles?

Alles begann mit Twitter und der Erkenntnis, dass das Medium aus vielen Gründen nicht für Diskussionen auf dem Niveau geeignet ist, welches ich mir vorstelle. Zusätzlich ist die Empörungsspirale, die dort täglich durch ein neues Thema ausgelöst wird, ermüdend. Zu manchen Themen gibt es ausserdem mehr zu schreiben, als es das Zeichenlimit zulässt. Dort setzt dieser Newsletter an.

Was denn eigentlich?

Grundsätzlich findet der geneigte Leser hier einmal pro Woche eine Zusammenstellung relevanter, von mir kommentierter Artikel. Themen sind: 1. Politik und Gesellschaft 2. Kultur (Kunst, Literatur, Musik, Architektur, etc.). Erweiterungen in jeglicher Form sind nicht ausgeschlossen. Ich bin gespannt, wie sich diese Plattform entwickelt.

Wie äussern sich Leser?

Der Newsletter lohnt sich jede Woche. Leseempfehlung!

Vielleicht gucken Sie sich mal Marcellus Maximus an. Er ist liberal, hört gescheite Musik und gibt freitags immer einen Newsletter zu aktuellen Themen heraus.

Wie immer ein Highlight (meiner Woche). Und wie immer sehr lesenswert!

Ich lese diese Beiträge von Marcellus Maximus immer sehr gerne, […]. In Diskussionen ist mir Marcellus Maximus durch ausgezeichnete Manieren und guten Stil aufgefallen. Werte, die ich ausserordentlich schätze.

Wir beide sind zwar fast nie einer Meinung, aber gegensätzliche Meinungen (von denen ich mich über einiges wunderbar aufregen könnte) eloquent kuratiert zu bekommen, ist ein schöner Service. Merci

Ihre Publikation ist ja toll! Ebenso Ihre ruhige Art.

Wo?

Ich freue mich über ein Email-Abonnement, Sie können mir zusätzlich auf Twitter oder Instagram folgen, um nichts zu verpassen.